Lehmbau-Praxis Planung und Ausführung
3. Auflage berücksichtigt DIN 18942 bis DIN 18948, Lehm-Trockenbau und Lehm-Dünnlagenbeschichtungen

Autoren

Dipl.-Ing. (FH) Arch. Ulrich Röhlen

Ulrich Röhlen

Ulrich Röhlen studierte Architektur an der FH Aachen mit Diplom-Abschluss 1992. Während des Studiums arbeitete er im 1984 gegründeten Handwerksunternehmen Lehmbau Breidenbach mit und leitete dort die Lehmrohbauarbeiten zahlreicher Fachwerk-Instandsetzungen und Neubauprojekte.

Nach einigen Jahren Tätigkeit als selbstständiger Architekt arbeitet er seit 1996 für den Lehmbaustoffproduzenten Claytec e. K. und ist dort für Technik, Marketing und Vertrieb verantwortlich.

Ulrich Röhlen ist Vorstandsmitglied im Dachverband Lehm e. V., stellvertretender Obmann des Normenausschusses „Lehmbau“ bei DIN und zurzeit Mitglied des Normenausschusses „Putzmörtel“. Er ist Mitverfasser der Lehmbau Regeln und Träger des Deutschen Preises für Denkmalschutz.

Prof. Dr.-Ing. Christof Ziegert

Christof Ziegert

Nach einer Maurerlehre und mehrjähriger handwerklicher Tätigkeit studierte Christof Ziegert Bauingenieurwesen an der TH Leipzig. Er diplomierte 1996 zum Brandverhalten von Lehmbaustoffen und promovierte 2003 bei Prof. Dierks, TU Berlin, zu Schäden und Sanierung von Lehmwellerbauten, wo er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Tragwerkslehre und Baukonstruktion tätig war.

Er gründete 2003 mit Eike Roswag und Uwe Seiler das Büro ZRS Architekten Ingenieure. Das Büro beschäftigt mittlerweile 50 Mitarbeiter mit dem Schwerpunkt Lehmbau sowie Nachhaltiges Bauen und ist weltweit tätig.

Christof Ziegert ist Beratender Ingenieur, Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schäden im Lehmbau, Vorstandsmitglied im Dachverband Lehm e. V., Obmann des Normenausschusses „Lehmbau“ bei DIN, Expert Member der ICOMOS Arbeitsgruppe ISCEAH (International Scientific Committee on Earthen Architectural Heritage) und seit 2012 Honorarprofessor für Lehmbau an der FH Potsdam.